1. Januar 2009

Apple Stores beliebt bei Einbrechern

Nicht nur iPods, das iPhone und Macs sind bei Dieben beliebt - auch die Apple Stores sind nicht vor Gaunern und Räubern gefeit. Erst gestern wurde der Apple-eigene Store in Palo Alto Ziel eines solchen Übergriffs. Die beiden Diebe raubten technisches Equipment im Wert von 10.000 US-Dollar, so die Palo Alto Daily News.

Dabei machten sie sich die Ruhe am Sonntag Morgen zunutze: Um 4.11 Uhr in der Nacht schlugen die Alarmsirenen des in der University Avenue beheimateten Stores an. Die beiden Diebe hatten die Frontglasscheibe des Stores eingeschlagen, sechs Laptops und zwei iPhones genommen und mit der Beute entwischt. Die nur zwei Minuten später eintreffende Polizei konnte nur noch den Schaden aufnehmen.

"Sie waren drinnen und wieder draußen in weniger als einer Minute" meinte Polizist Dan Ryan zu der Situation. Diese ähnelte stark einem Raub im Apple Store von Los Gatos. Auch hier gingen die Diebe auf diese Weise vor und stahlen Notebooks und iPhones. Und in beiden Fällen sind die Verdächtigen ein weißer und ein schwarzer Mann, deren Beschreibungen sich ähneln und die jeweils einen hellbraunen Chevrolet fuhren. Die Polizei hofft nun, mit den Täterbeschreibungen und Aufnahmen einer Sicherheitskamera den Dieben bald auf die Spur zu kommen.